sanpietrotaormina de alle-farben-der-aolischen-inseln 001
Alle Farben der Äolischen Inseln
sanpietrotaormina de alle-farben-der-aolischen-inseln 021

Alle Farben der Äolischen Inseln

18.09.2019

Im Tyrrhenischen Meer vor der nordöstlichen Küste Siziliens liegen die Äolischen Inseln. Lipari, Salina, Vulcano, Stromboli, Panarea, Alicudi und Filicudi sind Töchter von Unterwasser-Vulkanen und sind vor etwa 700.000 Jahren entstanden. Sie sind Schwesterinseln, ja, aber sie sind alle überraschend unterschiedlich, in den Farben und den Landschaften.
 
Eine Tour der Äolischen Inseln ist eine Reise durch urweltliche Orte: Sie beginnt in den faszinierenden Höhlen, die in den Abgründen des Meeres behütet werden, und steigt immer höher und höher bis man die Gipfel der Vulkane erklimmt.

Lipari, die schwarz-weiße Insel
Lipari glänzt dank dem Schwarz des Obsidians, das auf das Weiß des Bimssteins trifft. Es ist die größte Insel des Archipels und wird von einem Labyrinth von engen Gassen durchzogen, die die Berge erklimmen und einen unvergesslichen Blick auf das Meer bieten. Die Küste ist wie eine Spitze von Höhlen, Buchten, Stränden und Klippen bestickt.

Salina, die grüne Perle
Salina ist nicht nur einfach grün, es ist die grünste der Äolischen Inseln. Die Gipfel der erloschenen Krater sind in Wälder gehüllt und die gesamte Oberfläche ist mit Weinreben, Olivenbäumen, Kapern, Obstbäumen und Gemüsegärten bedeckt. Das wahre Juwel der Insel ist der Strand von Pollara, ein natürliches Amphitheater, das von sehr hohen Felswänden umgeben ist, die senkrecht ins Meer stürzen. Der Sonnenuntergang von hier aus ist ein atemberaubender Anblick.

Vulcano, die schwarze Insel
Auf der Insel gibt es sogar vier Vulkane, die der Küste weite Sandflächen schwarz wie Pech bescheren. Gerade wegen dieser vier furchterregenden Hausherren blieb Vulcano viele Jahrhunderte lang unbewohnt. Um aus dem Staunen nicht mehr heraus zu kommen, machen Sie einfach eine geführte Wanderung zu ihren Gipfeln und genießen Sie eine raue und wilde, fast urzeitliche Landschaft. Um keinen Grund dieser Welt sollten Sie die Fanghi versäumen, Schlamm, der aus dem Untergrund fließt und die Haut seidenglatt macht.
 
Der ganze Glanz von Panarea
Es ist die kleinste und weltoffenste der Inseln des Archipels und für einige auch die schönste. Der Platz und die Straßen wimmeln von Cafés und raffinierten Boutiquen, und die Mole ist mit luxuriösen Yachten übersät. Die wirklichen Glanzlichter von Panarea sind jedoch die Spuren einer tausendjährigen Geschichte. In der Tat können Sie in der Nähe von Punta Milazzese die eindrucksvollen Steinhütten eines prähistorischen Dorfes bewundern.

Stromboli, die glühende Insel
Stromboli ist ein Kegel, tagsüber schwarz und abends rot glühend. Die Insel wird von einem noch immer aktiven Vulkan dominiert und vom Meer aus können Sie nachts die beeindruckende "Sciara del Fuoco" bewundern: Die Lava-Lapilli werden aus dem Krater geschleudert, fallen bis zum Meer hinab und lassen alle Zuschauer sprachlos.

Filicudi und Alicudi, zwei grüne Juwelen
Filicudi und Alicudi sind die am weitesten von der Küste entfernten Inseln und auch die unberührtesten. Filicudi ist mit üppiger mediterraner Vegetation bedeckt und bietet ein eindrucksvolles prähistorisches Dorf aus der Bronzezeit. Alicudi ist eine kreisförmige Insel, die ganz mit Heidekraut bedeckt ist. Sie zu entdecken ist wie eine Zeitreise in die Vergangenheit: Die Hälfte der Insel ist unbewohnt und das einzige Transportmittel sind die Esel, die die Feldwege erklimmen.
Dies ist nur eine kleine Vorschau auf die Farben und die Schönheit, die die Äolischen Inseln Reisenden bieten. Sie eine nach der anderen zu entdecken, wird ein unvergessliches Erlebnis sein. 
 
Alle Artikel lesen

LUXUSERFAHRUNG

#
Ab 533€ pro Zimmer
#
Ab 782€ pro Zimmer
#
Ab 689€ pro Zimmer
#day spa-ristorante
70€ pro Person
#
#day spa-ristorante
#
#day spa-ristorante
‹ ZURÜCK | VORWÄRTS ›

FORDERN SIE EIN ANGEBOT AN

Pflichtfelder *
Wir freuen uns, Sie im Jahr 2020 zu sehen,
es erwarten Sie zwei große Neuigkeiten.

SPA UND TAGUNGSRÄUME

Mehr Dazu >

Die harmonische Einheit des Himmels mit dem Meer und des Meeres mit der Erde

Johann Wolfgang von Goethe, Italienische Reise

NEWSLETTER

Abonnieren Sie ihn, um eine Vorschau auf unsere Angebote zu erhalten
Pflichtfelder *
sanpietrotaormina de alle-farben-der-aolischen-inseln 028

GRAND HOTEL SAN PIETRO

Via Pirandello, 50 98039 Taormina (Me)
info.sanpietro@lindberghhotels.it
Tel. +39 0942/620711 / +39 0721/63071


sanpietrotaormina de alle-farben-der-aolischen-inseln 029